Büroprofil



Gestalten bedeutet, die Umwelt soweit zu interpretieren und auszuformulieren, dass zwischen den gebauten Dingen, der Natur des Ortes und den Menschen ausgewogene Verhältnisse bestehen. Man spricht von Verhältnissen und nicht von Raumverhältnissen, weil Architektur viel mehr Form bringt, viel mehr als Funktion löst, obwohl beide, zueinander und voneinander abhängig, als wensentliche Zielsetzung zu behaupten sind.

Flora Ruchat-Roncati, Architektin


Portrait


Ernst Klein

Ernst Klein wurde in Bottrop geboren. Er studierte Architektur und Städtebau von 1972 bis 1976 an der GHS Essen und von 1977 bis 1984 an der Universität Dortmund.
Nach dem Diplom bei Prof. J.P. Kleihues arbeitete er über ein Jahrzehnt in der wissenschaftlichen Lehre an der Universität Dortmund. An der Fakultät Bauwesen übernahm er eine wissenschaftliche Assistenz am Lehrstuhl für Entwerfen + Baukonstruktion bei Prof. H.B. von Busse.
Währenddessen gründete Klein 1990 sein Büro in Partnerschaft mit Cornelia Neubürger. Seit der Gründung vor fast drei Jahrzehnten liegt ein Schwerpunkt auf der Entwicklung öffentlicher Bauten, insbesondere im Schulbau sowie Bauten für Kultur und Wohnungsbau. Das Arbeiten vom städtebaulichen Rahmen bis zum Detail sind immer Ausgangspunkt und Bestandteil der baulichen Gestaltung.
Im Sinne dieser Verantwortung zur Architektur übernahm Klein zeitweise den Vorsitz des BDA Ruhrgebiet und eine Vertretungsprofessur an der Peter Behrens School of Arts (PBSA-Hochschule Düsseldorf).


Cornelia Neubürger

Cornelia Neubürger wurde in Remscheid geboren. Sie absolvierte ihr Studium der Architektur und des Städtebaus an der Universität Dortmund von 1981 bis 1988. Nach dem Diplom-Abschluss bei Prof. J.P. Kleihues im Jahre 1989 folgte 1990 die Bürogründung in Partnerschaft mit Ernst Klein.
Die Entwicklung der in Partnerschaft gestalteten Architekturaufgaben führt sie von der Konzepterarbeitung bis zur Gestaltung des Innenraumes fort. Besonders in der gemeinsamen konzeptuellen Erarbeitung mit den Nutzern und der Erweiterung des Aufgabenprofils bis hin zur Schulbauberatung kommt sie ihrer Verantwortung gegenüber der Architektur und den Menschen in einer inklusiven Gesellschaft nach.
So widmete sich Neubürger auch der Vermittlung von Baukonstruktion und Entwerfen in mehreren Lehraufträgen an der FH Bochum.

Zahlreiche Auszeichnungen wurden den Architekten für ihre gemeinsame Arbeit in Schulbau, Kultur und Denkmalpflege verliehen.




Mitarbeiter

Martin Bäumker, Jonas Chevalley, Oliver Czaia, Emine Demirel, Kristina Fietkau, Roland Fritz, Dirk Ehrlichmann, Peter Gablonsky, Carola Grimm, Wilhelm Hausmann, Jörn Herberhold, Sebastian Kaintoch, Mario van Kempen, Nicole Kleefeld, Marcel Köhler, Selma Kolashinac, Daniel Korthaus, Mariia Krasovska, Kosta Kratunov, Konrad Krenkers, Max Neubürger, Ramona Ramaekers, Natalie Reimann, Ina Radix, Tanja Röpke, Patrick Saran, Christiane Schaube, Norma Schormann, Frank Schole, Anna Schröder, Carsten Seidel, Clemens Wagner



Auszeichnungen

2013
Schulbaupreis 2013
2013
Schulbaupreis 2013
2009
Auszeichnung "Denkmalschutz Barrierefrei"
2008
Schulbaupreis 2008
2001
Auszeichnung guter Bauten BDA Arnsberg
2000
Auszeichnung guter Bauten BDA Ruhrgebiet
1998
Fachzeitschrift Architektur+Wohnen
Auswahl der 175 besten Architekten für Einfamilienhäuser
1992
BDA-Preis NRW
1990
Kölner Architekturpreis 1990
1986
BDA Förderpreis NRW
VEW-Verwaltung in Dülmen




Veröffentlichungen

Medien
2015
Ernst Klein im Deutschlandfunk
Interview zum Thema Sanierungsbedarf in deutschen Schulen: Link zum nachlesen
2011
Filmset für den Film "Ein Tick Anders"
ASGS-Gymnasium in Marl, Link zu den Filmstills



Bücher
2011
Reihe BKI Baukostenplanung / BKI Objektdaten Neubau Band N10
ASGS-Gymnasium in Marl
2008
Ausstellungskatalog "Denkmalschutz Barrierefrei"
Barrierefreier Zugang Krematorium in Hagen
2006
Architektur NRW 2006 – Teil 2
Bauten & Projekte
2001
Architekten in Nordrhein-Westfalen – 3/2001
Bauten & Projekte
1998
H. Kükelhaus in der Architektur – Dokumentation des Symposiums
E. Klein "Raum, Körper und Detail – Architektur konkret"
1996
Junge Beiträge zur Architektur NRW 1996
Bauten & Projekte
1995
Architekten in Nordrhein-Westfalen – 1/1995
Bauten & Projekte
1994
Architekturwettbewerbe 1972 - Heute Band 2
Berlin Museum mit Jüdischer Abteilung in Berlin



Zeitschriften
2016
Der Schulmanager 3/2016
Erlebnisraum Schule
2012
Wettbewerbe Aktuell 5/2012
2011
Cube 3/2011
Zweifamilienhaus in Bochum
2010
Wettbewerbe Aktuell 10/2010
Gemeindehaus Philipp-Nicolai-Kirche in Hagen
2010
Schulen + Kindertagesstätten Spezialheft 4/2010
2007
Wettbewerbe Aktuell 12/2007
2005
Glas Architektur und Technik 14-5/2005
2000
Wettbewerbe Aktuell 9/2000
Emil-Schuhmacher-Museum in Hagen
2000
Wettbewerbe Aktuell 9/2000
Wilhelm-Hittorf-Gymnasium in Münster
2000
Bauwelt 25/2000
1999
Wettbewerbe Aktuell 9/1999
Museum Natur und Umwelt in Bielefeld
1998
Garten und Landschaft 5/1998
1993
Architektur + Wettbewerbe 153/1993
Wohnpark am Goldberg Gelsenkirchen-Buer
1991
Architektur + Wettbewerbe 146/1991
Waldschwimmbad Klatenberg Telgte
1989
Wettbewerbe Aktuell 12/1989
Berlin Museum mit Jüdischer Abteilung in Berlin
1988
Deutsches Architektenblatt 5/1988